Gesundheitssport Melsungen

1. Präventionssport

Prävention dient der Gesundheitsvorsorge in den Bereichen Bewegung, Entspannung und Ernährung:

Als Arbeitgeber können Sie alle Präventionsthemen mit 25,00 € je Mitarbeiter und je Themenfeld bezuschussen. Die Dauer der Präventionskurse beträgt - je nach Kursthema - 6 bis 12 Wochen.
Hierunter fallen klassische Gesundheitssportarten wie „Pilates-Training“, „orthopädische Rückenschule“, „Nordic Walking – Technik und Training mit der Pulsuhr“, „Medical Aqua-Fitness“, „Medical Aqua-Rücken für Senioren“, „Yoga – mehr Ruhe und Aufmerksamkeit für Dich“ sowie „Ich nehme ab", das Programm der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, kurz DGE.

2. Rehabilitationssport  

Rehabilitation dient der Regeneration nach einer Erkrankung bzw. bei Behinderung und somit der´beruflichen und sozialen Wiedereingliederung.

Wir bieten unterschiedliche Rehabilitationssportangebote für die Mitarbeiter/ Innen Ihres Hauses. Unter der Voraussetzung einer medizinischen Indikation in den Bereichen Innere Medizin, Onkologie, Orthopädie, Neurologie und Psychosomatik kann die Teilnahme am Rehabilitationssport ärztlich verordnet werden. Der Betriebliche Anteil im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung für Rehabilitationssport beträgt

  • 10,00 € je Mitarbeiter pro Monat und gilt für eine
  • Mindestlaufzeit von 18 Monaten

3. Patientenschulungen im Rahmen der Rehabilitation

Patientenschulungen dienen der nachhaltigen Umsetzung eines gesunden Lebensstils und damit der Gewichtsreduktion und der Verbesserung des Gesundheitszustandes.

Eine weitere Möglichkeit besteht in dem Kooperationsbaustein für stark übergewichtige Teilnehmer/ Innen. Mitarbeiter, deren Body-Bass-Index zwischen 30 und 40 kg/m2 liegt können an dem Jahresprogramm zur nachhaltigen Lebensstiländerung teilnehmen. Das ambulante Rehabilitationssportprogramm wird von einem interdisziplinären Team aus den Bereichen Medizin, Ernährungswissenschaft, Sportwissenschaft und Verhaltenstherapie/ Coaching durchgeführt. Über einen vorgegebenen Zeitraum von einem Jahr erhalten die Mitarbeiter/ Innen insgesamt 40 Bewegungseinheiten, 3 ärztliche Untersuchungen,
17 pädagogische Gruppensitzungen und 3-5 Ernährungseinheiten.

Das M.O.B.I.L.I.S. - Konzept `mehr bewegen und gesünder essen´ ist ein von der Universität Freiburg konzipiertes und evaluiertes ambulantes Rehabilitationsprogramm nach § 43 Abs. 1 Nr. 2 SGB V und wird als ambulantes Rehabilitationssport-
programm von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen zu 88 % finanziert. Die verbleibenden 12 %  können durch den Arbeitgeber im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung erstattet werden.

Das
M.O.B.I.L.I.S. - Programm wird über den jeweiligen Hausarzt Ihres Mitarbeiters/ Mitarbeiterin verordnet.

Die Kosten für die ambulante Rehabilitationsmaßnahme beträgt 785,00 €; hierbei werden 685,00 € von allen Krankenkassen übernommen; der betriebliche Anteil zur Gesundheitsförderung beträgt

  • 100,00 € je Mitarbeiter für die einjährige Programmphase.

Als Leiterin des MOBILIS-Teams in Melsungen können wir Ihnen zahlreiche positive Rückmeldungen bisheriger Behandlungserfolge geben und führten unsere siebte M.O.B.I.L.I.S. -Gruppe im Frühling 2015 durch.

Health & Motion, Ina-Karla Reuß | healthandmotion@yahoo.de, 05661 52552